Gutes Community Management beinhaltet:

Bug-Weiterleitung
- Bugtracking
- Optimierungsansätze für die Bugbearbeitung

Communitybetreuung
- Communityaufbau
- Forenbetreuung
- (Ingame-)Ticketbearbeitung
- Social-Media Betreuung

Communitybindung
- Haltegespräche
- "Brandlöschung"

Kommunikationsstärke
- rhetorisches Know-How
- diplomatischer Umgang
- direkte Kommunikation zum Auftraggeber (und zu den Kunden)

Marketingverständnis
- Ideen für Marketingaktionen
- nationale und internationale Möglichkeiten
- Anregungen für den Auftraggeber

Vertriebsverständnis

Öffentlichkeitsarbeit

Qualitätssicherung
- Spielinhalte
- Balancing

Social-Media Arbeit
- z.B. Facebook

Teamführung
- Teamaufbau
- Teamstrukturierung

Technisches Verständnis

Qualitatives Community Management ist Geld wert!
Umfassendes Community Management bewirkt eine qualitative Kundenbetreuung. Diese bedeutet eine erhöhte Kundenzufriedenheit und damit eine höhere Kundenbindung.
Einer höheren Kundenbindung folgt schließlich ein erhöhter Umsatz.